Über Uns

Warum zu uns kommen?

  • Engagiert, sportbegeistert, vom Wunderwerk des menschlichen Körpers beeindruckt, Schwerpunkt ist die Arbeit mit und für den Menschen 
  • Eine kompetente Behandlung in entspannter, persönlicher Atmosphäre
  • Eigene Erfahrungen im Sport, ob als Spieler oder Betreuer
  • Mit großer Empathie lassen wir uns auf unsere Patienten ein und das Erreichen gemeinsamer Ziele liegt uns am Herzen
  • Umfassende Betreuung unserer Patienten (Netzwerk, wie aus einer Hand)
  • Regelmäßige Weiterbildung unserer Therapeuten ermöglicht immer eine Therapie nach aktuellen Erfahrungen und Erkenntnissen

Unser Team

Dennis Masuhr Physiotherapeut

Dennis Masuhr

Physiotherapeut

Mobil: 01578/3506441

Kevin Kehrmann Physiotherapeut

Kevin Kehrmann

Physiotherapeut

Mobil: 0171/4816036

Julia Wessels Physiotherapeutin (BA PT, HP-PT)

Julia Wessels

Physiotherapeutin (BA PT, HP-PT)

Christin Czeslik Physiotherapeutin

Christin Czeslik

Physiotherapeutin

FAQ - häufig gestellte Fragen

Muss etwas zugezahlt werden, wenn man ein Rezept ausgestellt bekommen hat?

Sofern Sie nicht von der Rezeptgebühr befreit sind, muss ein Eigenanteil gezahlt werden.

Wann ist man von der Rezeptgebühr befreit?

Bei chronischer Krankheit (definiert nach dem Heilmittelkatalog) oder bei Einkommensgrenzen. Die Befreiung wird von Ihrer Krankenkasse vorgenommen, von ihr erhalten Sie auch nähere Informationen dazu und ob Sie von der Rezeptgebühr befreit werden können. Damit Sie die Befreiung erhalten, müssen Quittungen aufbewahrt werden, diese dienen als Beleg für die Zuzahlungskosten und werden bei der Krankenkasse eingereicht.

Ich habe von meinem Arzt ein Rezept für Krankengymnastik, Manuelle Therapie, ... bekommen. Was muss ich tun?

Setzen Sie sich mit uns unmittelbar nach dem Erhalt in Verbindung, damit das Rezept seine Gültigkeit behält (je nach Kasse 10 Arbeitstage / Kalendertage nach Ausstellung). Wir vereinbaren mit Ihnen zeitnah einen Termin für die erste Behandlung.

Wie lange ist mein Rezept gültig?

Für Kassenpatienten gelten die Regelungen gemäß Heilmittelrichtlinie (HMR). Die Therapie muss innerhalb von 10 Arbeits- oder Kalendertagen nach Ausstellung der Verordnung beginnen, es sei denn, der Arzt hat eine kürzere oder längere Frist bestimmt und diese in das entsprechende Feld (“spätester Beginn der Behandlung“) des Rezeptes eingetragen. Nach Ablauf dieser Frist verliert die Verordnung ihre Gültigkeit und Ihre Kasse zahlt die Behandlung nicht mehr. Daher dürfen wir das Rezept dann nicht mehr annehmen.

Ich kann einen Termin nicht wahrnehmen, was muss ich tun?

Sofern Sie einen Termin nicht einhalten können, rufen Sie uns spätestens 24 Stunden vorher an und sagen den Termin ab. Sie bekommen von uns dann einen neuen Termin. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nicht rechtzeitig abgesagte Termine privat in Rechnung stellen müssen.

Kontaktieren Sie uns

Frau
Herr